Haas steht kurz vor Re-Branding

Der Haas-Sponsor Rich Energy hat einen Rechtsstreit gegen Whyte Bikes verloren und muss nun wahrscheinlich sein Logo ändern. Davon wären auch die Haas-Boliden betroffen. 

Rich Energy musste sich einem Rechtsstreit stellen, nachdem Whyte Bikes behauptet hat, dass der Energy-Drink-Konzern das Logo von ihnen kopiert hat. Nun hat der Haas-Sponsor vor Gericht verloren und die Entfernung der Logos von Rich Energy von den F1-Boliden wurde angeordnet.

Allerdings kann Rich Energy gegen das Urteil noch Berufung einlegen und die Entscheidung auf eine weitere Anhörung am 27. Juni vertagen. Neben Gerichtskosten für diesen Fall muss Rich Energy wahrscheinlich auch sein Logo ändern, sowohl auf den Energy-Drinks als auch auf den Haas-Boliden und Teamequipment. Damit sind für Rich-Energy enorme Kosten verbunden. Auch für Haas würde dies ein totales Re-Branding bedeuten.

Posted in ,