Die Noten der Piloten: Spanien GP

Fahrerbenotung Grand Prix von Spanien 2019

 

Fahrer Team Note Beurteilung Trend
Lewis Hamilton Mercedes 1 Nach Raketenstart hatte der Brite alles im Griff, auch das Safety-Car konnte ihn nicht stoppen
Valtteri Bottas Mercedes 2 Beim WM-Leader streikte die Kupplung am Start und damit war das Match um den Sieg gelaufen
Max Verstappen Red Bull 1 Max zeigte sich zu Beginn besonnen und drückte dann das Pedal voll durch – tolles Rennergebnis!
Sebastian Vettel Ferrari 2 Wenig Freude in Heppenheim – die Ausbaustufe half nicht und Seb fuhr am Stockerl vorbei
Charles Leclerc Ferrari 2 Diesmal konnte der Monegasse nicht so aufzeigen und landete auf einem unspektakulär 5. Rang
Pierre Gasly Red Bull 2 Langsam scheint sich der Franzose bei den Bullen einzugewöhnen, trotzdem noch zu langsam
Kevin Magnussen Haas 1 Hart und wenig herzlich präsentierte sich KMag mal wieder, jedoch der Erfolg gibt ihm Recht
Carlos Sainz McLaren 1 Schönes Resultat für Sainz beim Heimrennen, McLaren hat klar den Vorwärtsgang eingelegt
Daniil Kvyat Toro Rosso 1 Fuhr stark, jedoch sein Team brachte beim Stopp die falschen Reifen – dennoch gab’s WM Punkte
Romain Grosjean Haas 3 Romain war zu Beginn stark, beschädigte sich dann bei Ausritten den Wagen, dennoch 1. Punkt
Alexander Albon Toro Rosso 2 Gut gefightet, alles probiert, doch leider verpasste der Thailänder die WM Zähler knapp
Daniel Ricciardo Renault 2 Disco Dan hat zwar seinen Stallgefährten langsam im Griff, den neuen Dienstwagen aber noch nicht
Nico Hülkenberg Renault 3 Für „Hülk“ wieder mal ein Wochenende zum Vergessen – Quali-Crash, ohne Punkte, baba!
Kimi Räikkönen Alfa Romeo 3 Für den „Iceman“ gab’s nichts zu holen, denn mit dem Alfa kann man nicht durchs Feld pflügen
Sergio Perez Racing Point 4 Ganz matte Vorstellung des Mexikaners, dessen Pink Panther einfach viel zu langsam rumrollt
Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 4 Wieder konnte der Italiener nur die beiden Williams schlagen, nach vorne ging nichts
George Russell Williams 3 Nach guter Quali konnte der Rookie im Rennen nicht zulegen und wurde wieder mal Vorletzter
Robert Kubica Williams 4 Leider scheint der prominente Pole wirklich nicht mehr schnell genug für die moderne Formel 1
Lance Stroll Racing Point 3 Der Kanadier zeigte ein solides Rennen, wurde aber vom McLaren unverschuldet abgeschossen
Lando Norris McLaren 4 War eigentlich gut unterwegs, attackierte Stroll aber viel zu ungestüm und schoss den Gegner ab

 

Posted in ,