Minardi: ‘Binotto der richtige Mann für Ferrari!’

Der ehemalige Minardi-Teambesitzer Giancarlo Minardi ist der Meinung, dass die Ernennung von Mattia Binotto zum neuen Teamchef bei Ferrari die richtige Entscheidung ist.

Ferrari gab am Montag die Entscheidung bekannt, Maurizio Arrivabene zu ersetzen. Nachdem er Ende 2014 die Rolle von Marco Mattiaci übernommen hatte, wurde Arrivabene von seiner Position als Teamchef verdrängt, um den technischen Direktor Mattia Binotto in die Führungsrolle zu bringen.

Ich bin voll und ganz mit der Entscheidung von Ferrari einverstanden, da ich viel Vertrauen in Mattia Binotto als Techniker habe und die Ergebnisse dies bestätigt haben”, äußerte sich Giancarlo Minardi. “Er kommt von der ‘Ross Brawn-Schule’, die damals mit Todt und Schumacher unglaubliche Ergebnisse für Ferrari eingebracht hat.”

Interessanterweise glaubt Minardi nicht, dass damit die Änderungen an der Spitze von Ferrari abgeschlossen sind. Er äußerte sich zu der Frage, ob es für Binotto schwierig werden könnte, die Personalpolitik der Roten zu bewältigen und sagte, der neue Ferrari-Chef werde eine schwierige Herausforderung haben: “Er wird die besondere und nicht einfache Aufgabe haben, Sebastian Vettel zu leiten, der sich nach einer schwierigen Saison erholen muss und Kraft finden muss, um die Negativität aus 2018 zu bewältigen.”