McLaren vorbereitet auf “Rookie-Fehler” von Norris

McLaren rechnet damit, dass Lando Norris 2019 einige Anfängerfehler begehen wird, sagt Teamchef Zak Brown. Der 19-jährige wurde anstelle von Stoffel Vandoorne ins Team geholt und wird in Australien sein F1-Debüt geben.

Nach dem Gewinn der Formel-3-Europameisterschaft 2017 nahm Norris 2018 an der Formel 2 teil, wo er in der Gesamtwertung Platz 2 hinter George Russell erreichen konnte. McLaren sah sein Jahr jedoch als erfolgreich genug an, um dem Nachwuchsfahrer an der Seite von Carlos Sainz, der von Renault kommt, ein Stammcockpit zu geben.

Während man bei McLaren zwar mit “Rookie-Fehlern” von Norris rechnet, erwartet Zak Brown aber auch, dass der junge Brite hart gegen Sainz kämpfen wird. “Wir werden Lando Zeit geben. Ich denke, es ist ein Umfeld mit sehr hohem Druck und das Erste, was jeder in der Formel 1 tut, ist, einen Fahrer mit seinem Teamkollegen zu vergleichen. Wir wissen, dass Carlos ein extrem schneller, erfahrener Rennfahrer ist”, sagte Brown.

In Bezug auf Norris ergänzte der Teamchef: “Wir wissen, dass er einige Anfängerfehler begehen wird, wir sind uns bewusst, dass er auf Rennstrecken fahren wird, an denen er noch nie zuvor gewesen ist, und wir befinden uns in einem Wiederaufbauprozess. Also wissen wir, dass er eine schwierige Aufgabe vor sich hat und wir werden geduldig sein und mit ihm arbeiten, wie wir es mit Stoffel getan haben.”