Dan Ticktum auf dem Weg zur Superlizenz

Red Bull-Junior Dan Ticktum bestreitet die asiatische F3 Winter-Serie, die am kommenden Wochenende startet, um die nötigen Punkte zu sammeln, die für den Erhalt seiner F1-Superlizenz erforderlich sind.

Der 19-jährige Rennfahrer, der den Grand Prix von Macau im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Folge gewonnen hatte, versuchte, sich durch seine guten Ergebnisse aus dem Jahr 2018 einen Platz bei Toro Rosso zu sichern. Letztendlich hatte Ticktum jedoch nicht die nötige Mindestpunktezahl für die F1-Superlizenz beisammen.

“Ich freue mich wirklich sehr darauf, daran teilzunehmen”, sagte Ticktum über die F3 Winter-Serie, in welcher er mit dem Hitech-Team an den Start gehen wird. “Der Hauptgrund ist, dass ich einige Superlizenz-Punkte bekomme, aber ich werde auch von der zusätzlichen Zeit auf der Strecke über den Winter profitieren, ich freue mich schon darauf.”

Die F3 Asia Winter Serie findet an drei Rennwochenenden statt – in Buriram in Thailand, von 18. bis 20. Januar in Sepang, Malaysia und von 22. bis 24. Februar nochmals in Sepang. Jedes Rennen bringt dem Gewinner 10 Superlizenz-Punkte, Ticktum benötigt nur einen einzigen Sieg, um die erforderliche Summe an Punkten zu erreichen.