Villeneuve: ‘Stroll sollte sofort im Force India sitzen!’

Jaques Villeneuve ist der Meinung, dass Lance Stroll noch während der laufenden Saison zu Force India gehen sollte, nachdem sein Vater Lawrence das insolvente Team gerettet hat.

Stroll fährt derzeit für Williams, tut sich dort jedoch schwer, nicht zuletzt weil das Traditionsteam für diese Saison ein enorm schwieriges Auto gebaut hat. Jaques Villeneuve, F1-Weltmeister des Jahres 1997, findet, Stroll sollte nun keine Zeit verschwenden und schon Ende des Monats, beim Großen Preis von Belgien in einem Force-India-Boliden sitzen.

“Lance sollte die Saison bei Force India beenden, er sollte nicht warten. Er sollte Ende des Monats in Spa schon für das Team fahren. In der Formel 1 ist alles möglich”, sagte der Kanadier. “Wir haben es in der Vergangenheit gesehen, Fahrerwechsel während der Saison sind machbar.”

Kürzlich sagte Villeneuve, dass Williams ein “sterbendes” Team sei. Nun glaubt er, dass Strolls Abgang ein weiterer Rückschlag für das Team ist: “Der Verlust, nicht nur von Lawrence, sondern auch des Sponsors [Martini] ist wahrscheinlich der letzte Nagel im Sarg. Selbst zahlende Fahrer werden dort kein Geld mehr ausgeben wollen.”

Villeneuve findet, dass Force India ein gutes Investment für Lawrence Stroll darstellt. “Die Organisation ist besser als jene bei Williams. Sie haben dieses Jahr nur die Entwicklung eingestellt, weil sie sich das nicht leisten konnten.”