Susie Wolff wird Chefin des Formel-E-Teams Venturi

Die ehemalige Williams-Testfahrerin Susie Wolff wurde zum Teamchef des Venturi Formula E-Teams ernannt.

Es ist der erste Schritt in Richtung Management, nachdem sie Ende 2015 ihre Rennkarriere beendet hat. Wolffs letztes Rennen war 2012 in der DTM, bevor sie zu Williams in die Formel 1 kam, wo sie als Testfahrerin einige Freitagstrainings absolvierte.

Seither ist sie Botschafterin für Mercedes, hatte aber bis jetzt keine aktive Rolle im Motorsport. “Als ich 2015 beschloss, als Fahrerin aufzuhören, wusste ich, dass ich die Herausforderung des Wettkampfsports fortsetzen wollte, nur nicht hinter dem Lenkrad”, sagte Wolff.

“Du kannst nicht einfach deine Wettkampfinstinkte abstellen, wenn du aufhörst zu fahren, und diese Entschlossenheit brennt immer noch hell in mir. Ich habe mir die Zeit genommen, sorgfältig die richtige Richtung für diese Herausforderung zu bestimmen, und jetzt habe ich den perfekten nächsten Schritt gefunden, mit der Chance, Anteilseignerin und Teamchefin von Venturi Formula E Team zu werden” erklärt Toto Wolffs Gattin.

Der Gründer und CEO des Teams, Gildo Pastor, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Wolff. “Dank ihrer persönlichen Erfahrung hat Susie eine einzigartige strategische Sicht auf das Team, die Meisterschaft und den Motorsport im Allgemeinen. Sie wird das Venturi Formula E Team sicherlich an die Spitze führen. Ihr Wunsch, Anteilseigner zu werden, zeugt von einem unerschütterlichen Engagement, das mein Herz erfüllt”, sagte Pastor.