Ghirelli fährt für Zele in der Renault RS01 Trophy

Vittorio_GhirelliDer AutoGP Champion von 2013 wird gemeinsam mit dem Belgier Bourgois für Zele Racing in der brandneuen Renault RS01 Trophy starten

2015 wird das Kärntner Zele Racing nicht nur in der AutoGP am Start sein, sondern auch als einziges heimisches Team in der Renault RS01 Trophy vertreten sein und hat dafür den Ex-AutoGP Meister Vittorio Ghirelli als ersten  ProDriver bestätigt.

Der 20-Jährige aus Fasano, Italien, wird sich den Boliden mit Prestige Driver Philippe Bourgois teilen. Ghirelli hat bereits für Zele beim ersten offiziellen RS01 Test in Varano, Italien, im April in den Lenker gegriffen. “Wir kannten Vittorio natürlich aus der AutoGP. Er ist hochtalentiert und sehr schnell”, sagte Teamchef  Michael Zele.

Ghirelli begann seine Karriere mit 12 im Kartsport, wo er zahlreiche nationale und internationale Trophäen holte. Im Formelsport durchlief er die Formel Renault 2.0, GP3, Formel Renault 3.5, F2, AutoGP, GP2 und die Indy Lights. Mit seinem Sieg bei den 6h von Vallelunga in einem Ferrari F458 bewies er auch Können im GT-Bereich.

Die Renault RS01 Trophy wird gemeinsam mit der World Series by Renault 3.5 um den Globus reisen und dem Champion winkt ein Cockpit beim Nissan Nismo Werksteam in der japanischen Super-GT Serie 2016. Der beste Prestige Driver erhält einen LMP2 Sitz für die 24h von Le Mans im nächsten Jahr.

Zele wird das Line-Up für den zweiten Wagen nach den nächsten Testfahrten vom 13-15 Mai in Valencia bekanntgeben.

Die RS01 Trophy startet am 30. Mai im belgischen Spa und endet am 18. Oktober 18 in Jerez, Spanien.

Leave a Comment