Carey: Formel 1 Fans glücklicher seit Liberty Übernahme

Formel 1 Boss Chase Carey sagt, die Fans sind heute mit der Königsklasse glücklicher als noch unter der Leitung von Bernie Ecclestone

“Das Momentum im Fanzuspruch motiviert uns sehr und wir sind nun in der Lage die Abwärtsspirale der letzten 5-6 Jahres zu stoppen”, erklärte Carey.

Der neue Rechteinhaber Liberty Media hat dazu Fanstudien durchführen lassen, die diese Aussage angeblich bestätigen.

“44% unserer Fans sind zufriedener mit der Saison 2018. Im Vorjahr waren es lediglich 7%. Und 66% der Fans halten die Formel 1 füpr deutlich besser als noch vor zwei Jahren. Nur 15% sagen, der Sport ist schlechter geworden”, so der Amerikaner.

Fast 3/4 aller Formel 1 Anhänger haben laut der Studie das Gefühl, dass die Formel 1 bei Liberty Media in besseren Händen ist als noch bei Bernie Ecclestone.

Während die TV Zuseherzahlen 2018 gesunken sind, haben die Besucherzahlen bei den Rennen vor Ort um 4% zugenommen.

Auch wenn diese Zahlen positiv klingen mögen, stellt sich doch die Frage, welche Fans hier befragt wurden. Denn andere Umfragen, vor allem von europäischen und südamerikanischen Medien, zeigen deutlich andere Tendenzen.