Stroll: Lobeshymnen für Hamilton und Schumi

Lance Stroll will sich für seine F1-Zukunft ein Beispiel an Lewis Hamilton nehmen, und nicht etwa an 4-fach Champion Sebastian Vettel. Als sein absolutes ‘Idol’ jedoch bezeichnet er Michael Schumacher.

Die Debütsaison des jungen Kanadiers war von zahlreichen Höhen und Tiefen geprägt. Um die Hürden der Königsklasse in Zukunft noch besser zu meistern, orientiert er sich am amtierenden Weltmeister Lewis Hamilton, wie er nun gegenüber der britischen Zeitung ‘Express & Star’ verriet.

“Sein Wagen war nicht immer leicht zu fahren, Mercedes hatte in einigen Rennen Probleme. Trotzdem hat er das Optimum rausgeholt und Punkte geholt, wenn er sie holen musste”, schwärmte Stroll vom Weltmeister. Sebastian Vettel sei dagegen unter dem Druck “zusammengeklappt”, stichelte der 19-Jährige.

Schumacher ‘war mein Held’

Trotz des vielen Lobes für den Briten bezeichnet er ihn nicht als sein großes Idol. Sein Vorbild in der Formel 1 ist für ihn Rekord-Weltmeister Michael Schumacher.  “Er war mein Held. Ich war immer fasziniert davon, wie viel er erreicht hat und wie oft er gewonnen hat. Es war unglaublich”, schwärmte Stroll vom Deutschen.

Auch außerhalb der Rennstrecke sei Schumi ‘ein wahrer Champion’ gewesen. “Er war immer zurückhaltend und stand mit beiden Beinen auf dem Boden. Das respektiere ich”, sagte der Kanadier.