View on Facebook

Lukas Dunner beeindruckt mit starker Leistung bei seinem Formeldebüt!

Lukas Dunner, gerade einmal 15 Jahre jung, lieferte am vergangenen Wochenende, auf der Formel 1 Grand Prix Strecke in Sotschi, ein lupenreines Debut ab. Er startet heuer, mit seinem Team MP Motorsport, dem Meisterteam aus Holland in beiden Meisterschaften, der SMP Formel 4 Northern European Zone und in der spanischen Formel 4.

Das Ziel ist klar definiert: Lukas Dunner ist nicht nur ein viel versprechendes Talent, wie er bereits im Kartsport zeigen konnte, er ist zielstrebig und hat auch unbändigen Erfolgshunger. Aber das Wesentlichste ist, er ist bereit zu lernen und hart zu arbeiten und genau das ist sein Plan für Jahr eins im Formelrennsport.

Schon am Donnerstag beim offiziellen Testtag konnte der 15jährige Wiener seine Klasse zeigen, er fuhr bereits in der zweiten Trainingssitzung unter die Top vier.

Am Freitag war dann aber alles anders und sämtliche Daten und Erkenntnisse, die man sich in den Tests erarbeitet hatte, waren hinfällig. Das Wetter am Schwarzen Meer spielte in Sotschi verrückt und es waren permanent wechselnde Bedingungen, die Anforderungen an Mensch und Maschine waren kaum zu übertreffen. Dazu kamen noch technische Herausforderungen in Form von Wasserverlust in Folge eines Materialfehlers, der zu Kühlwasserverlust und in weiterer Folge zur Motorüberhitzung führte.

Alles das meisterte der 15-jährige Schüler der Liese Prokop Privatschule in der Südstadt, mit Bravour und beeindruckte alle mit unbändigem Arbeitseinsatz und Teamgeist. In einem ereignisreichen Qualifying unter enormen Zeitdruck, konnte er seinen Formel 4 von MP Motorsports fürs erste Rennen auf den Startplatz sechszehn stellen. Eine neue Erfahrung für Dunner, er war als Frontrunner im Kartsport gewohnt von ganz vorne zu starten.

Dunner attackierte vom Start weg und legte nach einem Raketenstart zwei schnelle und aggressive Eröffnungsrunden hin und war nach Runde zwei bereits auf Platz 7 vorgefahren. Er zeigte Übersicht und Zweikampfstärke und beendet sein erstes Autorennen in den Punkten, Platz zehn.

Dunner’s Team hat am Freitag bis spät am abends alles getan, um sein Auto optimal für Samstag vorzubereiten, nachdem sich herausstellte, dass aufgrund von sehr aggressivem Sprit, Probleme auftraten.

Der Samstag startete gleich in der Früh mit dem zweiten Zeittraining, das die Startreihenfolge für Rennen drei festlegt. Dunner konnte im fünfzehn Minuten dauernden Zeittraining, gerade einmal 3 Runden auf der beinahe 6 Kilometer langen Rennstrecke fahren und landete auf Platz siebzehn, die Wetterbedingungen hätten extremer kaum sein können, es regnete Katzen und Hunde.

Der nächste Programmpunkt am Samstag war Rennen zwei. Die Startaufstellung für Rennen zwei ergab sich aus der zweitschnellsten Runde, aus dem ersten Qualifying vom Freitag. Das ergab wie in Rennen eins, Startplatz sechzehn für Lukas Dunner. Rennen zwei wurde in Folge von schweren Regenfällen aus Sicherheitsgründen hinter dem Safety-Car gestartet und in Folge des vielen Wassers konnten gerade einmal 3 Runden freigegeben werden, nicht genug um eine Attacke zu reiten. Zielankunft auf Platz dreizehn für Dunner und viel Erfahrung gesammelt bei unfassbaren Bedingungen.

In Rennen drei konnte man dem jungen Wiener schon vor dem Start ansehen, was er vorhatte. Wie in Rennen eins, wurde in Rennen drei bei wechselnden Bedingungen mit Regenreifen gestartet und der junge Debütant aus Wien legte wieder einen Raketenstart hin und zeigte Zweikämpfe vom Feinsten. Er lieferte eine astreine Talentprobe ab und fuhr auch in Rennen drei in die Toppten und holte Punkte.

„Das war eines meiner schönsten und auch eines meiner schwierigsten Rennwochenenden gleichzeitig,“ meint der junge Österreicher, der seine Landesflagge auf den Rückspiegeln seines Formel 4 zeigt. „Gleich bei meinem ersten Formelrennen kam sehr viel zusammen und ich bin wirklich happy, dass es mir gelungen ist, kaum gröbere Fehler zu machen und zweimal in die Punkte zu fahren. Gleich beim ersten Formelrennen auf einer so genialen Formel 1 Strecke zu fahren, war ein Hammer, die Meisterschaft ist super organisiert und mein neues Team, die Jungs von MP Motorsport, geben mir enorm viel Hilfe und Rückhalt, der Spaß kommt auch nicht zu kurz. Jetzt geht es zwei Tage in die Schule und am Mittwoch bereits zum nächsten Rennen in Russland.

„Lukas hat sich in einer Art und Weise, unter aller härtesten Bedingungen präsentiert, wie man es sich nur wünschen kann, es aber so gut wie nie bekommt. Ich bin zu tiefst beeindruckt, mit was für einer professionellen Einstellung, sich der gerade einmal 15-jährige, unter diesen Umständen vorgestellt hatte. Ohne zu viel versprechen zu wollen, da reift ein ganz Großer heran und wenn er weiter bereit ist, hart zu arbeiten, ist sein Erfolg nicht zu verhindern. Als bekennender Benzinbruder hoffe ich er tut das im Rennsport. Ein großes Kompliment an das gesamte Organisationsteam der SMPF4 und an das Team MP Motorsport, das sind optimale Rahmenbedingungen für die Entwicklung und den Einstieg von jungen Talenten in den Formelrennsport!“

Diederik Kinds, Teammanager MP Motorsport:

„Ich bin ehrlich beeindruckt von der tollen Einstellung bei so einem schwierigen Wochenende, bei der wir mit allen möglichen Streckenbedingungen konfrontiert wurden, und das gleich beim Debut. Bei den Tests vor Saisonbeginn hat Lukas bewiesen, dass er ein harter Arbeiter ist und es freut mich, dass er das bereits beim ersten Rennwochenende in Punkte übersetzen kann.“

Das nächste Rennen findet bereits kommende Woche in Smolensk/Russland vom 26. – 28. Mai statt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Next stop Monaco! ... See MoreSee Less

Formelaustria.at hat EKS EKS in World RX: A long way to go geteilt.

EKS
Am Wochenende rast die FIA World Rallycross Championship auf dem Lydden Hill Race Circuit, der Wiege des Rallycross.

Zeitgleich ist es die vorerst letzte Rallycross Veranstaltung auf der Kultpiste. Nicht verpassen!
... See MoreSee Less

Could you please do us a favor? Don't miss #LyddenHillRX. It will be epic!

View on Facebook

Formelaustria.at hat 5 neue Fotos hinzugefügt.

Formula Student: Die Ingenieure der Zukunft!

In den nächsten Monaten werden wir die angehenden Ingenieure der FH JOANNEUM begleiten.

Bei der Formula Student handelt es sich um einen internationalen Konstruktionswettbewerb bei dem Studenten aus den verschiedensten Ländern mit ihren selbst konstruierten und gebauten Boliden gegeneinander antreten.

Die Boliden rasen im Laufe einer Saison über verschiedene Rennstrecken, aber Schnelligkeit ist dabei nicht das einzige Kriterium. Die Formula Student bietet Herausforderungen in sogenannten statischen und dynamischen Disziplinen.

Der Startschuss für die neue Saison bildete die Präsentation des “jr17” von joanneum racing graz!

Hier gehts zur ganzen Story:
www.formelaustria.at/formula-student-die-ingenieure-der-zukunft/
... See MoreSee Less

Niklas Wallner, Josef Brandstätter and 23 others like this

View previous comments

joanneum racing grazDanke für den Beitrag! Wir freuen uns schon auf die nächsten 😉

16 hours ago   ·  3
Avatar

Dustin HoldMichael Wehrstein war des was du auch gemacht hast?

4 hours ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Dick Hardwoodsau geiles Teil!

17 hours ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

1984 Monaco Grand Prix, das Rennen in dem die Welt Ayrton Sennas Stern aufgehen sah. Wer erinnert sich noch? www.youtube.com/watch?v=ZxYX2RZ4Ei8&t=15s ... See MoreSee Less

These are the last laps of the Monaco Grand Prix in 1984. Ayrton Senna keeps closing in on Alain Prost, only to be denied his win by the officials, who sudde...

Philip Wauters, Mike Böhm and 16 others like this

Marco MüllerNicht nur das von Senna, Bellof war der schnellere.

19 hours ago   ·  3
Avatar

Obi Wan KenoobiAn Bellof erinnern sich leider nur wenige...

18 hours ago   ·  4
Avatar

Mike BöhmGenau Stefan! Der Gießener war Senna ebenbürtig!

12 hours ago
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Formelaustria.at hat ein neues Foto hinzugefügt. ... See MoreSee Less

Formelaustria.at hat DTMs Hard battle - Auer & Wittmann - DTM Motorsportfestival Lausitz... geteilt.

DTM
Lucas Auer zeigt Marco Wittmann, wo der Hammer hängt 🙂 Hard battle - Auer & Wittmann - DTM Motorsportfestival Lausitz...
... See MoreSee Less

Was für ein harter Zweikampf zwischen Auer und Wittmann! // What a hard fight between Auer and Wittmann!

Helga UhrRoth, Arnold Wachter and 23 others like this

View previous comments

Peter TostZur Ehrenrettung - Wittmann war hier auf seiner ersten Runde mit neuen, nicht vorgewärmten Reifen. Daher auch das Wedeln auf Start/Ziel (wurde dafür verwarnt).

22 hours ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Peter Pabelin der Formel 1 hätte es da jetzt mehrere Strafen gegeben haha

22 hours ago   ·  2

1 Reply

Avatar

Thomas PiglDa kann sich die Formel 1 was abschauen da würdest bestraft für so ein Manöver 🤔

21 hours ago
Avatar

Marco MüllerMeeeegaaa

22 hours ago
Avatar

Kevin OttoDer Junge gehört in die Formel 1

23 hours ago

1 Reply

Avatar

Jürgen JandlGfrei mich schun auf #Spielberg

24 hours ago
Avatar

Georg HennerbichlerLisa Hennerbichler voi guat!

19 hours ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Sébastien Bourdais hat seinen Humor nach dem schweren Indycar Crash nicht verloren. 🙂

@BourdaisOnTrack
I'm not going to go for a run tomorrow, but I'm up!
Thank you all for your support!
... See MoreSee Less

Monika Schwaighofer, Wolfgang Larcher and 23 others like this

Erwin RainerGet well soon👍

18 hours ago
Avatar

Veronika SchmidtGute Besserung Hoffe du bist schnell wieder Fitt

23 hours ago
Avatar

Scharco MarfWolfi

20 hours ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Max Verstappen: ''Habe aus Fehlern gelernt!''

Das Highlight der Saison steht uns bevor! Der Monaco GP ist dafür bekannt, Fehler nicht zu vergeben. Das müsste auch Max Verstappen erfahren. 2015 kollidierte er im Rennen mit Romain Grosjean, 2016 krachte der Red Bull Racing Pilot gleich zweimal in die Mauern (Training und Rennen).

''Wenn man schnell sein will, muss man an das Limit gehen. Es gibt keine Runde in Monaco, bei der wenig Risiken eingeht. Das gibt es nicht.'' , versichert der Shootingstar.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Happy Birthday Rubens Barrichello (45)! ... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch wenn wir eine Autorennsport-Plattform sind, möchten wir den Angehörigen, Freunden und Verwandten von Nicky Hayden- The Kentucky Kid unser Beileid aussprechen. ... See MoreSee Less

Helmut Krump, Christina Schreier and 23 others like this

View previous comments

Alex BrandiUnglaublich... Jedes Wochenende auf 300 Km/h unterwegs und dann verunglückt man bei einem Fahrradunfall... #RIPKentuckyKid69

2 days ago   ·  4

2 Replies

Avatar

Wolfgang BauerR.I.P. ---- bin sehr traurig, und es war mir eine ehre ihn persönlich kennen gelernt zu haben

2 days ago   ·  1
Avatar

Michael MaglockR.I.P. Nicky Hayden

2 days ago
Avatar

Rene BlahaRide in Heaven Nicky 😞😞

2 days ago   ·  1
Avatar

Andreas NitscheRIP - Es ist so unfair

2 days ago
Avatar

Sabine HartmeierBin geschockt 😭😢😭

2 days ago
Avatar

Rolf GassnerSchlimm 😭😭😭

2 days ago
Avatar

Peter PfisterR.I.P you are in heaven😓🍀

1 day ago
Avatar

Margit MarfayBin am Boden zerstört 💔😭

2 days ago
Avatar

Jörg PischlögerUnfassbar 😨R.I.P. Nicky

2 days ago
Avatar

Jean-Pierre PresslR.I.P

2 days ago
Avatar

Ursula Holdijk😰😰😰😢😢

2 days ago
Avatar

Heinz NöstiR.I.P. Nicky 69.

2 days ago
Avatar

Mathias BauerR.I.P. Nicky

2 days ago
Avatar

Abdulla von KlappstuhlSooooo schlimm R i p

2 days ago
Avatar

Hans Hauer😢R.I.P.

1 day ago
Avatar

Ferid KazanDas tut mir sehr leid R.I.P 😭😭😭

2 days ago
Avatar

Gernot BaumgartnerRIP

2 days ago
Avatar

Comment on Facebook

Endlich mal wieder ein glücklicher Fernando Alonso! 🙂 ... See MoreSee Less

Fernando Alonso Interview After Qualifying 2- Fast 9 - Indy 500

Tamara Bechter, Marcel Trybull and 23 others like this

Andreas BergerDer kommt nicht zurück, oder? 😳😂

2 days ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Raceweek! Für den Formel 1 Zirkus gehts ins Fürstentum! ... See MoreSee Less

View on Facebook

Formelaustria.at hat 3 neue Fotos hinzugefügt — fantastisch.

Triple Raceweek! 😍
... See MoreSee Less

Wolfgang Nett, Mirjam König and 23 others like this

Arthur WeprichMeintet wohl eher Monaco, Indy500 und Nascar 🙂

2 days ago
Avatar

Lukas WannerIndy500?

2 days ago
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Scott Dixon startet von der Pole Position in die Indianapolis 500 - FernandoAlonsoOficial hat sich sensationell als Fünfter qualifziert!

Reihe 1
1) Scott Dixon - 232.164 mph
2) Ed Carpenter - 231.664 mph
3) Alexander Rossi - 231.487 mph

Reihe 2
4) Takuma Sato - 231.365 mph
5) Fernando Alonso - 231.300 mph
6) JR Hildebrand - 230.889 mph

Reihe 3
7) Tony Kanaan - 230.828 mph
8) Marco Andretti - 230.474 mph
9) Will Power - 230.200 mph
... See MoreSee Less

Wolfgang Nett, Tristan Kissner and 23 others like this

View previous comments

Philipp HepflingerIch hab das Qualifying gesehen! Der wind in Kurve 2 ist einigen fast zum Verhängnis worden :D! Sato küsste sogar zweimal die Mauer! Alonso hat nen riesigen Job gemacht! Ich bin aber der Meinung, das indy 500 hat eigene Gesetze! So sehe ich die Quali nicht so wichtig! Es heißt einfach überleben draußen ! Und Alonso fix in der Indy Car Serie, würde mir sehr gefallen! Hätte locker ne Chance auf den Titel !

2 days ago   ·  1
Avatar

Mike WieslHab gewusst das Alonso ein echter Racer ist aber für das erste mal in der Indy 500 hätte ich ihm so ein gutes Quali ergebnis gar nicht zu gedraut 🙂

2 days ago   ·  1
Avatar

David WinklerWaren Rossi und sato auch schon mal in der Formel 1 gewesen?

2 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Marco MüllerCool Sato auch am Start

2 days ago
Avatar

Arthur WeprichEs heißt das nicht die 😉

2 days ago

3 Replies

Avatar

Lars FilzmaierWann und wo wird es übertragen im tv kann mir jemand das sagen

2 days ago

4 Replies

Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Formelaustria.at hat IndyCar Series Foto geteilt.

Sebastien Bourdais ist bereits operiert und schon aufgewacht. Einige Piloten haben ihn schon besucht.
... See MoreSee Less

Statement from Sebastien Bourdais: “I want to thank everybody for the support and the messages, quite a few drivers have already dropped by. It’s going to take time, but I’m feeling pretty goo...

Toni Gti, Hannes Pretterhofer and 23 others like this

Marco MüllerDas wird schon, leider hatte der britische junge nicht so viel Glück, ein Zeichen das die Boliden der Nachwuchs Serien massiv verbessert werden müssen

2 days ago   ·  1

2 Replies

Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Formelaustria.at hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

P5 im Qualifying des Indy500 - Sensationelle Leistung von Fernando Alonso!

Damit geht Alonso nächsten Sonntag aus der 2. Startreihe ins Rennen. Ohne einem Overboost Problem in der letzten Runde, wäre sogar P3 drinnen gewesen.
... See MoreSee Less

Ernst Eibl, Christian Bücsek and 23 others like this

View previous comments

Lukas GrimmKommt das nächsten Sonntag auch im Deutschsprachigen Raum?

2 days ago   ·  1

7 Replies

Avatar

Raffael BenköTakuma sato 😂😂😂

2 days ago   ·  1
Avatar

Christian BreitlingErstaunliche Leistung ...

1 day ago
Avatar

Matthias GuttmannMartin

2 days ago   ·  1
Avatar

Scharco MarfWolfi

2 days ago   ·  1
Avatar

Manuel KocnarChristoph Wurm

2 days ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

Welch Ironie!
Bei Fernando Alonso musste vor dem Fast Nine Shootout der Honda Motor gewechselt werden.
... See MoreSee Less

Lukas Zeilinger, Daniel Leimhofer and 23 others like this

View previous comments

Maximilian J. PrieglMatthias Pfurner ich habs schon einmal gesagt: honda hätte bei den rasenmähern bleiben sollen!

3 days ago   ·  5
Avatar

Noah Ferid BejaouiFernando Alonso: "Ich dachte dieser Honda-Motor tut das war er tun soll... Nicht explodieren... Da lag ich wohl falsch" 😂😂 #ForzaNando

3 days ago   ·  1
Avatar

Lukas WannerEr war auch der Schnellste der Fast Nine ohne Windschatten im letzten Training

3 days ago
Avatar

Max ZarflVolker Hochfellner da Fernando hats heuer echt nicht leicht

3 days ago
Avatar

Jörg Pischlögertrotzdem klingt der indy motor geiler als der olle f1 honda

3 days ago   ·  3
Avatar

Mario SchusterLiegt's am Alonso? 😉

3 days ago   ·  5

1 Reply

Avatar

Christian DreselStefan Dresel wieder ein Hondamotor xD xD

3 days ago   ·  1
Avatar

Markus HarbeckKeiner Explodiert so schön wie ein Hondamotor👍🏎💥💨💨

2 days ago
Avatar

Matthias GuttmannBekommt er eine Strafe ?!

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Adnan NurikicHonda bleibt Honda 😂 Paul Passler

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Colin OrtnerAlex Neumann Tradition verpflichtet

3 days ago   ·  1
Avatar

Daniela Steiner

3 days ago
Avatar

Anton GerstenbrandMaaan das wäre toll zum Wetten gewesen 😂😂😂

3 days ago
Avatar

Andre Grabnerdie haben was drauf bei Honda

3 days ago
Avatar

Simon Pfanner😂😂😂

3 days ago
Avatar

Gerard Christopheshit happens!

3 days ago
Avatar

Thomas HpStefan Wittgen hahaha

3 days ago   ·  2
Avatar

Thomas KochDaniel Altmann auweh 😅

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Stefanie KothgasserIlona 🙈

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Daniel MühllechnerDominic Krall Niclas Haslinger Honda hoid😂😂

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Patrick ReiterManfred Reiter haha

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Christoph SchullerFlorian Steiner 😂😂

2 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Tobias FasslNico König 😅

3 days ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Das war es vom Lausitzring! Wir hoffen es hat euch gefallen und wir melden uns bereits nächste Woche aus Monaco wieder! ✌️ ... See MoreSee Less

Thomas Grünwald, Klaus J. Hermann and 23 others like this

Hans VoglspergerIhr macht das echt toll 👍

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Beim dritten Lauf der FIA Formula 3 European Championship im französischen Pau konnte sich Ferdinand Habsburg weiter steigern.

Der österreichische Carlin Pilot holte sich nach zwei achten Plätzen in den Rennen 1 und 2 auf dem engen Stadtkurs am Sonntag Platz 6.

Damit ist Habsburg nun bereits Fünfter der Gesamtwertung!
... See MoreSee Less

Heinz Nösti, Franz Benczak and 23 others like this

Marco MüllerUnd Schumacher?

3 days ago

4 Replies

Avatar

Comment on Facebook

View on Facebook

Formelaustria.at hat 37 neue Fotos hinzugefügt.

Audi Sport Doppelsieg im Sonntagsrennen! Green sieht vor Ekström und Wickens

Jamie Green hat wie bereits auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg das Sonntagsrennen der DTM gewonnen. In einem packenden Rennen überholte der Brite den bis dahin führenden Robert Wickens und setzte sich ab. Mattias Ekström kam mit einer aggressiven Strategie auf den zweiten Platz. Polesitter Wickens (Mercedes-AMG DTM) musste sich mit Rang drei zufrieden geben.

Trotz Platz 10, bleibt Lucas Auer Meisterschaftsführender und holte Dank einer starken Startphase einen Punkt für sein Konto.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Formelaustria.at hat IndyCar Series Foto geteilt.

Sébastien Bourdais hat zahlreiche Beckenbrüche und eine Hüftfraktur, ist aber nicht in Lebensgefahr
... See MoreSee Less

MEDICAL UPDATE: Verizon IndyCar Series driver Sebastien Bourdais was diagnosed with multiple fractures to his pelvis and a fracture to his right hip following an incident today while attempting to qua...

Heinz Perchthaler, Stefan Neunteufel and 17 others like this

Stefan HaOb er jemals wieder ins Auto zurück kommt? Immerhin ist er schon 38 und hat eine Familie...

3 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Comment on Facebook

Das zweite DTM Rennen jetzt live!

👇
... See MoreSee Less

Genießt das zweite Rennen am Lausitzring in voller Länge auf dem DTM YouTube Kanal. Werft einen Blick in die Onboards von Jamie Green, Timo Glock und Lucas A...

View on Facebook

Ferdinand Habsburg fuhr im zweiten Lauf der FIA Formula 3 European Championship in Pau auf Platz 8 ... See MoreSee Less

Experiment DTM neu ist gelungen

Ein unglaublich spannendes Rennwochenende liegt hinter uns. Der Start in die neue Ära der

Auer – Sprungbrett DTM?

Lucas Auer verließ den Hockenheimring als Führender der DTM Gesamtwertung. Onkel Gerhard Berger sieht

Green siegt, Auer führt in der Meisterschaft

Jamie Green behält im Regen von Hockenheim den Durchblick - Lucas Auer verteidigt als

Bringt Barcelona die Bullen-Wende?

Bislang läuft es für Red Bull Racing in der Formel 1 Saison 2017 noch

Auer startet mit Sieg in die Saison

Lucas Auer hat die heurige DTM Saison mit einem hart erkämpften Sieg am Hockenheimring

Ekström: „Ich will den Titel!“

Am Wochenende startet die DTM mit Vollgas in die neue Saison. Dabei geht Mattias

Das vergessene Sitges Oval

Der erste Grand Prix von Spanien auf einer permanenten Rennstrecke wude im Oval von

Steirer ist wohl größter Rindt Fan

Kurt Hammer hat eine der beeindruckendsten Sammlungen von Jochen Rindt. Formelaustria sprach mit ihm

Formelaustria sucht für ORF Zeitzeugen von Rindt-Rennen am Salzburgring

Der ORF sucht für eine TV Dokumentation über Jochen Rindt Zeitzeugen seines letzten beendeten

Der neue Who Works in F1 Guide ist da!

Formelaustria Partner "Who Works Sports Guides" präsentiert die neue F1-Ausgabe Die Formel 1 ist

Formelaustria Chefredakteur erlebt Molotow Anschlag in Bahrain

Formelaustria.at wurde Zeuge einer Molotowcocktail-Attacke in Manama Als Patrick Pichler, Chefredakteur von Österreichs Motorsport-Plattform

Liebe kann man nicht kaufen, oder doch?

Katar ist bereit, eine große Summe für ein Formel 1 Rennen zu bezahlen, aber